Wake up: Diese 3 Träume kann Ihnen eine Inbound Agentur nicht erfüllen

Wake up: Diese 3 Träume kann Ihnen eine Inbound Agentur nicht erfüllen

Verstecken Sie sich nicht unter der Decke, wenn es einmal nicht so läuft, wie Sie wünschen. Nun ja, Sie sind nicht alleine. Viele unserer Kunden und auch wir haben ähnliche Erfahrungen gemacht: Wir starten mit Inbound Marketing & Sales, setzen das System auf, fangen an zu bloggen, sind auf Social Media aktiv und gewinnen die ersten Leads. Wir sind begeistert von der Plattform, von den Möglichkeiten, vom Wachstum. Nach einiger Zeit aber stagniert's. Es läuft nicht mehr alles wie am Schnürchen. Wir hadern. Wir sind enttäuscht. Wir fallen in den Gap of Disappointment. Was können Sie tun, damit Sie nicht auch in den Gap fallen? Wir sagen, was Sie erwarten dürfen, sollen - und wo Sie ausgeträumt haben.

Wachen Sie auf: Eine Inbound Agentur kann Ihre Träume nicht wahr machen

Stellen Sie sich vor...

... Sie engagieren eine Inbound Agentur. Zusammen bauen Sie ein System. Auf HubSpot oder einer anderen Marketing Automations-Software. Sie lernen viel dazu und sind wissbegierig. Ihre Lernkurve zeigt steil nach oben. Sie sind topmotiviert. Regelrecht euphorisch. Sie freuen sich über die vielen Möglichkeiten der Marketing-Plattform und profitieren davon.

Hört sich gut an. Aber...

... bleibt das auch so? Funktioniert es auch langfristig? Leider kehren viele, in den ersten 3-6 Monaten nach dem das System gebaut ist, auf den Boden der Tatsachen zurück.
Ganz ähnlich, wie es in einer
Beziehung, nach der ersten Verliebtheit, passiert.

The Gap of Disappointment

Dieses Phänomen nennen wir den "Gap of Disappointment". Soll heissen: Die Erwartungen stimmen nicht mit den Ergebnissen überein. Wenn dieser Gap, diese Lücke, zu gross ist, kommt Enttäuschung auf. 

Diese Grafik des Gap of Disappointment zeigt eine unangenehme Erfahrung, welche die meisten Marketeers durchleben... Sie etwa auch? Sie haben viel Aufwand in Inbound Marketing und Sales Tätigkeiten wie Content, SEO, Social Media Management und Lead Generation gesteckt. Sie sehen zu Beginn auch, dass etwas passiert. Ihre Blogs werden gelesen und auf den sozialen Medien geteilt, Ihr Sales Funnel wird gefüllt. Der grosse und schnelle Erfolg bleibt aber aus. Ihre Keywords katapultieren Sie immer noch nicht in die Top 10 der Google SERPs - der ROI bleibt unter den Erwartungen. Sie fragen sich: Wieso? Hat doch alles so vielversprechend angefangen...

Gap of Disappointment in Zusammenarbeit mit Inbound Agentur
https://moz.com/blog/surviving-the-seo-slog-whiteboard-friday  

Was Sie erwarten dürfen & was nicht

  • "So viele neue, tolle und erfolgsversprechende Ideen!" 
  • "Jetzt können wir endlich durchstarten!" 
  • "So viele Möglichkeiten und Features, die ich nutzen will"

Wenn Sie so denken, befinden Sie sich wohl noch in der "Honeymoon" Phase. Denn - wie zu Beginn einer Ehe - sind Agentur und Auftraggeber in den Anfängen einer Zusammenarbeit meist noch sehr zufrieden. Irgendwann - vielleicht schon viel früher als im verflixten 7. Jahr - kommt dann aber Ernüchertung auf. Die erzielten Ergebnisse stimmen nicht mit Ihren Erwartungen überein. Damit Sie selbst nicht enttäuscht werden, haben wir für Sie festgehalten, wo Sie ausgeträumt haben und wie Sie den Gap of Disappointemnt überbrücken können.

Traum 1 - Sie können sich zurücklehnen und die Ergebnisse geniessen

Sie engagieren eine Agentur, die Ihnen einen guten ROI liefert. So ist es doch. Trotzdem dürfen Sie sich nicht einfach zurücklehnen. Sie arbeiten aber zusammen. Der Acker muss gepflügt, die Ernte gesät und die Setzlinge gepflegt werden. Gemeinsam. Erst dann kann geerntet und genossen werden. Das gilt auch bei einer Zusammenarbeit mit einer Inbound Agentur. Von Beginn bis zum Schluss. Zuerst muss das Feld abgesteckt und definiert werden, was angebaut wird. Soll heissen: Sie legen die Ziele fest und definieren, welche Buyer Persona Sie mit welchen Massnahmen erreichen wollen. Und dann wird angepackt! Diesen Acker pflügen wir bei unseren Kunden am Storylead Inbound Marketing Gameplan Workshop.

Traum 2 - Ihr Wagen muss nur angeworfen werden und läuft dann automatisch.

Auch wenn die Intensität nach der Implementierung etwas nachlässt, Inbound ist keine Eintagesfliege. Ist Ihnen bewusst, dass Inbound Marketing nicht einfach über Nacht durchstartet? Wenn ja, fallen Sie vielleicht nicht in den "Slog" - oder wie ich es nenne - das Tal der Tränen. Oftmals erwarten unsere Kunden, dass sich ihre Investitionen nach etwa drei Monaten bereits auszahlen.

Mit dieser Erwartung statten sie wohl einen Besuch im Tal der Tränen ab. Denn in der Realität ist der Unterschied zwischen geleisteter Investition und generiertem Return nie grösser, als in den ersten Monaten einer Implementierung. Egal, was Sie genau Implementieren. Sei es eine neue Website oder Blog, neue SEO- und Content-Strategie oder die Einbindung von sozialen Netzwerken und Social Selling. Die Lücke zwischen Erwartung und Erfüllung droht immer. 

Klar. Ganz so schlimm ist es ja dann doch wieder nicht. Nach 3 Monaten lassen sich sicher bereits erste Veränderungen feststellen. Doch die grossen Sprünge, die grossen Fortschritte, sehen wir im Schnitt frühestens nach 6-12 Monaten.
Sie müssen einfach dranbleiben. Dranbleiben. Und dranbleiben. Jeden Tag.

Warum Sie dranbleiben müssen, und Inbound Marketing so lange braucht, erfahren Sie in unserem Ratgeber-Video:


Traum 3 - Ihr Organic Traffic wird sofort abheben und Ihnen viele neue Leads bescheren

Auch diesen, zugegeben wirklich schönen Traum, müssen wir zerstören. Organic Traffic und gute SERPs entstehen nicht einfach so von einem Tag auf den anderen. Wenn Sie eine Content Strategie für besseres SEO fahren, müssen Sie einige Monate investieren. Im Schnitt lassen sich erste Resultate erst nach ca. 6 Monaten erkennen. Etwa nach einem Jahr erreicht man die Phase des "Equilibriums", wo Return und Investment in dem Gleichgewicht ist, welches Sie erwarten. 

Hört sich schön und gut an, aber was für einen ROI kann Inbound Marketing & Sales generieren? Der ROI kann z.B. anhand der Anzahl generierter Leads aufgezeigt werden. Auswertungen, basierend auf der Nutzung der Hubspot Plattform, zeigen einen durchschnittlichen ROI von über 5 mal mehr Leads innerhalb von 2 Jahren. 

Ertappt!? Haben Sie auch schon von solchen Returns geträumt?

Wir erzählen es nicht weiter – grosses Indianer-Ehrenwort. Damit Sie in Zukunft Träume haben, die Sie auch verwirklichen können, geben wir Ihnen 3 Tipps, wie Sie (zusammen mit Ihrer Agentur) zum Erfolg gelangen.

  1. Erwartungen klären und Zuständigkeiten definieren
    Wie die Träumerei wohl bewiesen hat, sind die Erwartungen oft unrealistisch. Seien Sie sich bewusst, dass alles seine Zeit braucht. Damit Ihnen die Ernüchterung erspart bleibt, sollten Sie bereits zu Beginn klare Ziele und Zuständigkeiten definieren.

  2. Feedback-Kultur
    Damit Sie sowie Ihre Agentur sich langfristig verbessern können, ist ein regelmässigerAustausch und konstruktives Feedback unumgänglich. (Und: wenn die Rückmeldung öfters auch positiv ausfällt, verbessert es Ihr Arbeitsklima gleich mit).

  3. Befähigen & zusammen lernen
    Wir gehen noch weiter. Feedback alleine reicht nicht. Denn Sie und Ihre Agentur sind Experten auf einem Gebiet und können sich im Tandem verbessern. Sie agieren als Lehrer für Betriebskunde. Sie sind der Fachexperte und kennen Ihr Business. Ihre Agentur kann Sie als Experte im Bereich Marketing, Sales, Content und SEO unterrichten.

Unser Fazit: Es gibt keine Sofortergebnisse - aber der Gap of Disappointment kann überbrückt werden

Inbound Systeme funktionieren. Daraus können Leads generiert, mehr Umsatz erzielt und SEO-Rankings verbessert werden. Es funktioniert nur einfach nicht über Nacht. Daher ist es wichtig, realistische Erwartungen zu haben, damit Sie nicht in das Tal der Tränen stürzen. Das Tal kann nur überwunden werden, wenn kontinuierlich an einer Brücke gearbeitet wird. Denn SEO, Content, Marketing und Sales sind keine "only-one-time" Aktionen und liefern keine Soforterfolge.

Darum gilt: Dranbleiben. Sie als Kunde. Wir als Agentur.

Damit Sie wissen, was Sie erwartet, wenn Sie mit Inbound wachsen wollen, interessiert Sie sicherlich unsere Infografik zum notwendigen Zeitinvestment. Denn es gilt: 
GO ALL IN OR DON'T GO AT ALL. 

Minimum Time Investment Inbound Marketing & Sales_Storylead

DOWNLOAD

Haben Sie auch schon Erfahrungen mit Agenturen gesammelt? Wir sind gespannt auf Ihre Erfahrungen und freuen uns - wie immer - auf Ihren Comment. Wenn Ihnen nicht ganz klar ist, was eine Inbound Marketing & Sales Agentur macht, empfehlen wir Ihnen diesen Blog Post.

Fazit

Wenn sich etwas zu gut anhört, dann ist es auch zu gut. Lassen Sie sich nicht blenden.
  • Share: