Innendienst 2.0: Inside Sales im Plus - Inbound Marketing profitiert

Innendienst 2.0: Inside Sales im Plus - Inbound Marketing profitiert

Die Funktion des internen Vertriebs-Innendienstes kennen wir schon lange. Neu hingegen ist der Name und die zunehmende Bedeutung der Disziplin für die moderne Kunden-Akquise. „Inside Sales“ - so die im Englischen geläufige Bezeichnung - wird für Inbound und Account Based Marketing und Vertrieb immer wichtiger:

Mit weniger Aufwand können mehr Leads generiert, qualifiziert und dem Vertrieb übergeben werden. Voraussetzung hierfür: innovative Tools und Technologien. Gerade hier wird mächtig investiert - Milliardenbeträge von Investoren und VCs fliessen Richtung Inside Sales und Marketing-Technologien wie ein Blick in die aktuelle Investitionslandschaft zeigt.

Für Sie bedeutet dies: Jetzt einsteigen und sich mit Marketing Technologie anfreunden - bevors die Konkurrenz tut.

Inside_Sales_Landscape_via_storylead.png

Was ist Inside Sales?

Inside Sales hat im engeren Sinne mit dem Verkauf von Produkten und Dienstleistungen „von innen heraus“ zu tun. Inside Sales ist somit quasi eine Neu-Interpretation des gängigen Verkaufs-Innendienstes: Man berät am Telefon, übermittelt auf Zustimmung hin Informationen und tauscht sich online mit Kunden aus. Das Ziel: Den Verkaufsabschluss vorbereiten und die Kunden-Akquisition so einfacher machen.

Inbound Marketing - erst der Anfang

Gerade die Dimension „Online“ gewinnt in der Verkaufsvorbereitung immer mehr an Bedeutung. Weil Kunden heute lange online recherchieren, bevor sie kaufen und der Vertrieb erst viel später als früher kontaktiert wird, braucht es in der Entscheidungs-Phase viel Information und Content. Inbound Marketing stellt diesen im richtigen Format zur richtigen Zeit auf dem richtigen Kanal zur Verfügung.

…in Sachen Venture Capital Finanzierung

Im Bereich „Marketing“ wurde denn auch in den letzten Jahren seitens Venture Capital zügig investiert:

Content- und Marketing-Plattformen wie Marketo, Eloqua oder HubSpot kamen in den Genuss saftiger Finanzierungs-Runden, die den Anbietern das Wachstum zu ihrer heutigen Grösse ermöglichte. Das war die Geburtsstunde von Marketing-Automation - auch in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich.

Jetzt kommt der Sales dran - Inside Sales!

Auf die Finanzierungsrunden im Marketing folgen nun solche im Bereich Sales. Hier wird mächtig investiert. Konkret, in Inside Sales. Ein Blick auf die Dimensionen macht klar: Hier spielt die Musik - laut und deutlich.

  • 353 Unternehmen bauen aktuell Software und Applikationen für Inside Sales
  • Über 110’000 Menschen entwickeln und vermarkten Inside Sales Tools weltweit
  • USD 9.97 Mrd. haben Venture Capital-Firmen bereits in Inside Sales investiert.
  • Bei allen gilt: Tendenz steigend

Betrachtet man die nachstehende Grafik, so sticht deren klare Gliederung ins Auge (Quelle: Venture Beat):

Inside_Sales_Landscape_via_storylead.png

  • Engagement - Technologien zur besseren Verständigung zwischen potenziellen Kunden und dem Vertriebs-Innendienst/Sales (hier zählt unser Partner-Produkt HubSpot „Sidekick“ dazu)
  • Productivity & Enablement - Tools, um Inside Sales schlagkräftiger und effizienter zu machen (hier findet man diverse Apps aus unserer HubSpot-Plattform)
  • Sales Intelligence - Plattformen, um mehr Informationen rund um den potenziellen Kunden zu gewinnen (auch hier zieht HubSpot über das CRM-Tool respektive über das Prospects App nützliche Infos zu idealen Kunden-Profilen zusammen - auch für Deutschland, die Schweiz und für Österreich)
  • Pipeline & Analytics - Metriken und Tools, die Inside Sales helfen, das richtige zu tun, das Erledigte zu messen und das Künftige zu optimieren (Hier trumpft HubSpot z.B. auf mit der Abbildung des Deal Boards im CRM - ein Tool, das die verschiedenen Deals anzeigt - das nutzen wir täglich)
  • People Management - Hilfsmittel, Apps und Tools, welche die Zusammenarbeit zwischen Marketing, Inside Sales und Vertrieb schlanker, effizienter und zielführender machen

Was heisst dies nun fürs Inbound Marketing?

Wenn Inbound Marketing die benötigten Leads generiert, dann kann Inside Sales - der gute alte Verkaufs-Innendienst - diese Leads noch besser qualifizieren, und zwar dank den aufgeführten Tools, Apps und Plattformen.

Das macht den Marketing- und Sales-Prozess nicht nur schlanker, agiler und schneller. Sondern es schafft für Sie ein schlagkräftiges System, das hilft, die Verkaufs-Resultate erzielt, die Sie anpeilen. Mit anderen Worten: Kunden akquirieren wird einfacher für Sie.

Toolset + Skillset + Mindset

Auch wenn viel investiert wird: Technologie ist nur ein Teil der Gleichung. Neben dem Toolset (der notabene schneller eingekauft als eingesetzt ist) braucht es einen auf die Tools getrimmten Skillset PLUS einen auf Inbound Marketing und Lead Generation getrimmten Mindset.

Tipp zum heute gleich loslegen:

Kaufen Sie keine Software - auch nicht unsere HubSpot-Plattform - bevor Sie sich nicht im Klaren sind, was Sie wollen, welche SMART-Ziele Sie anpeilen und welche Ressourcen Sie zu investieren bereit sind.

Wenn Sie wissen, was sie anpeilen, erst dann können Sie das für Sie beste Marketing- und Sales-System der Welt bauen. Und erst dann sollten Sie sich überlegen, welche Tools es dazu braucht - oder eben nicht.

Wer dieser Sequenz folgt, gewinnt Klarheit und erreicht seine Umsatz-Ziele schneller als mit zeitraubendem technologischem Trial & Error-Vorgehen.

So oder so - früher oder später kommt kein Unternehmen mehr um professionelle Marketing-Technologie herum: Ob für CRM, Marketing Automation, Account Based Marketing, Inbound Marketing oder Inside Sales - zu viel Gutes, zu viel Effizienzgewinn steckt in all den neuen Tools. Unsere Tipp: Falls Sie's nicht schon getan haben - freunden Sie sich heute noch mit Marketing-Technologie an, bevor's Ihr Mitbewerber tut.

Unser Inbound Marketing Gameplan Workshop kann Ihnen dabei den Einstieg erleichtern.

Klicken Sie hier und schaffen Sie ein solides Fundament  für ein effizients Inbound Marketing & Sales System.

Bild-Quelle "Inside Sales Landscape": VB Profiles @VentureBeat