Eine kleine Motivations-Spritze für Marketing- und Sales-Leute

Eine kleine Motivations-Spritze für Marketing- und Sales-Leute

Wenn Sie dies lesen, sind Sie entweder Marketer, Vertriebler, Business Developer, Chef-Akquisiteur oder Führungskraft in einem mittelgrossen Betrieb. Vielleicht ICT. Vielleicht MEM. Vielleicht Industrie. Eigentlich sollten Sie gerade jetzt ein paar potenzielle Kunden anrufen. Doch…

Sie sind hier gelandet. Auf diesem Blog-Post. Weil das so ist und weil ich Ihre Zeit respektiere, möchte ich mit Ihnen nur ganz kurz ein paar Worte wechseln, damit Ihre Sales Calls nach der Lektüre noch besser gelingen. Sind Sie bereit?

Zuerst: Machen Sie sich’s mit einer Tasse Kaffe gemütlich. Dann …

Die ideale Welt der Akquise

Stellen Sie sich eine ideale Akquise-Welt vor in der Kunden automatisch zu Ihnen kommen. Quasi per Knopfdruck. Nichts mit Rumbasteln mit digitalen Tools, Content, Social Media, Software und dergleichen. Es flutscht einfach.

Stellen Sie sich vor, wie Sie automatisch neue Kunden gewinnen – digital, planbar und mit System. Und wie Sie diese Kundenbeziehungen über Jahre ausbauen können.

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der Ihre Marketing-Abläufe, Kundenprozesse, Sales-Tools, die benötigte Software und die Skills Ihrer Teams alles fein säuberlich auf Ihre glasklar, schriftlich formulierten Wachstumsziele ausgerichtet sind. Alles mit System, so wie Sie’s von anderen Bereichen her kennen, z.B. von Ihrer sauber getakteten Produktion.

In Ihrer Vorstellung sehen Sie, dass Sie bei der Marktbearbeitung nicht nur das effektiv Richtige tun. Sondern dass Sie die Dinge auch noch richtig effizient tun. Wie in der Produktion, wo Sie mit Hundertstel-Toleranzen perfekte Produkte entwickeln und bauen.

Sie erkennen, dass vor der Kulisse (was Ihr Kunde marketingmässig sieht) und hinter der Kulisse (was Ihr Kunde nicht sieht) alles wie am Schnürchen klappt. Sie erkennen, dass Ihre Kundenprozesse in Marketing, Vertrieb und Service perfekt aufgegleist sind und dass Ihre Teams perfekt zusammenarbeiten – mit Ihren Kunden im Zentrum.

Sie sehen zudem, dass Ihre Kunden ein durchgängiges, positives Kauferlebnis geniessen – vom Erstkontakt via Website bis zum automatisierten Erneuerungskauf.

All Ihre Touchpoints sind aus einem Guss, sie sprechen dieselbe, kundenorientierte Sprache – ob auf Ihrer Website, in Ihrem Content, in E-Mails, am Telefon, in Social-Media-Posts, Videos, Blogs, in Whitepapers, in Ihren Preislisten bis hin zu Ihren Verträgen – ein roter Faden.

Wenn Sie nach aussen blicken, sehen Sie, dass sich Ihre Mitbewerber ärgern, weil Sie sich mit Ihrer digitalen Marketing-Maschine strategisch klug von Ihrer Konkurrenz wegpositioniert haben. Diese rennen Ihnen hinterher, kopieren Sie und hoffen, so den Anschluss zu kriegen – aber vergebens.

Und dann blicken Sie nach innen und sehen, dass Sie die Performance von Marktbearbeitung und Touchpoints easy messen können – mit Ihrem Dashboard, das die wichtigsten Kennzahlen sauber darstellt und Ihrem Team somit eine schnelle Interpretation und Kurskorrektur ermöglicht.

Die Umsatznadel steigt, die Marge ebenso. Ihr Chef ist happy, der Verwaltungsrat lobt Sie, und dann…

…dann klingelt der Wecker. Sie wachen auf:

Sie haben geträumt. Es ist wieder Zeit, Ihre Sales-Calls zu machen.

Verzettelung oder Verkauf?

Wie ist es in Ihrem Alltag – Verzetteln Sie sich in der operativen Hektik des Alltags? Oder verkaufen Sie schon planbar und mit System?

Weniger verzetteln. Mehr verkaufen. Das ist das Ziel. 

Kompakt-Ratgeber_Digitale Marketing & Sales Maschine_Storylead

P.S. nächste Woche zeigen wir Ihnen, wie Sie es schaffen, sich in der Akquise weniger zu verzetteln und mehr zu verkaufen.