Die 5 besten HubSpot-Updates vom Juli auf einen Blick

Die 5 besten HubSpot-Updates vom Juli auf einen Blick

Auch in den Sommerferien versorgen wir Sie mit den wichtigsten HupSpot-Updates des Monats. Wir nehmen für Sie die neue Team-Funktion und das Settings-Update genauer unter die Lupe und erklären, wie Sie die neuen Tools in Ihr Inbound Marketing & Sales System integrieren können. Ausserdem berichten wir über erweiterte Funktionen bei HubSpot Messages, der Integration mit LiveChat und diverse weitere Optimierungen. Unser Geheimtipp: Die neue Unterstützung von Video-Posts auf Facebook. Doch erstmal der Reihe nach. Hier erfahren Sie die fünf neuesten Entwicklungen:

neue Updates zu HubSpot Marketing, CRM und Sales

1. Verbesserte HubSpot Settings

Bereits in der ersten Juli-Woche hat HubSpot die Einstellungen zum User-Management grundlegend verbessert und mit neuen Funktionen ausgestattet.

"HubSpot introduces Teams"

Kernstück dieser Neuerung ist die neue Team-Funktion. Teams helfen dabei eine Gruppenstruktur, ähnlich wie im effektiven Geschäftsleben, festzulegen und Tasks und Berechtigungen dementsprechend zuzuordnen. Ihre neuen Teams werden dabei ins Dashboard integriert. Das bringt Ihnen verbesserte und noch mehr Auswertungsmöglichkeiten sowie eine bessere Übersicht über die verschiedenen Tätigkeitsbereiche oder Organisationseinheiten. Neu können Sie auch im HubSpot-CRM nach Teams filtern und im Sales neue Termine innerhalb des Teams managen.

Erstelle ein Team

Die neuen Teams können nach individuellen Bedürfnissen und nach Funktionen, wie z.B. Social-Media-Team, Content-Team, Tech-Team etc. erstellt werden. Die Organisation in Teams kann auch bei Sales-Units von Vorteil sein. So können Sie nun die Tasks und Performance Ihrem Regional-Team zuordnen.

Permissions-Update

Auf Nachfrage der Nutzer hat HubSpot die Berechtigungs-Einstellungen optimiert und verfeinert. So konnten die Berechtigungen bisher nur nach vordefinierten Rollen erteilt werden. Nun aber können sie spezifisch auf die Person angepasst werden. Ein grosser Vorteil für Sie!

Um von den neuen Möglichkeiten zu profitieren, können Sie gleich in Ihrem HubSpot-Portal (per Klick auf Ihr Profil-Foto) unter "Settings">"User" beginnen. Zur Aktivierung müssen Sie nur auf den "Sounds Good" Button klicken, da sich das Update zurzeit noch in der Beta-Phase befindet.

User Settings Update akzeptieren

Ein weiteres Goodie on the top: Mit diesem Update hat HubSpot nebenbei auch noch das Design optimiert und an das übliche Software-Interface angepasst.

2. Auf Facebook neu Videos posten

In diesem Jahr sind die Social-Streams vollgepackt mit Videos. Wir sagen zu Recht: Videos sind äusserst beliebt, entsprechen dem heutigen Nutzer-Verhalten, sind (relativ) einfach zu produzieren und erzielen gute Stats. Besonders auf Facebook ist es eine gefragte Option. HubSpot will sich diesem Trend nicht länger verschliessen und bietet ab sofort eine tolle Möglichkeit, Videos via Social Tool auf Facebook zu posten. Analog zu LinkedIn, wo es schon länger eine sehr beliebte und erfolgreiche Option darstellt.

Anleitung: Und so posten Sie Videos auf Facebook

Die Videos lassen sich ganz einfach integrieren. Kreieren Sie einen Social Post, klicken Sie auf den "Play-Button" und wählen Sie die gewünschte Datei von Ihrem Speicher aus. Unterstützt werden dabei die Dateiformate png, jpg, jpeg, gif, mp4, avi, mov, mpeg4, mp4 und m4v. Mehr zum Verfassen eines Social Posts erfahren Sie in diesem Blog Post.

Facebook Video Publishing mit HubSpot

3. Neue Reports: Machen Sie Ihr Marketing noch messbarer 

HubSpot hat die Reporting-Möglichkeiten in den letzten Monaten laufend erweitert und optimiert. Es wurden mehrere neue Social Media oder Contact Reports erstellt, um die Performance noch messbarer zu machen. 

Diesen Monat hat HubSpot noch einen weiteren tollen Schritt in diesem Bereich vollzogen: Neu haben alle HubSpot-Accounts Zugriff auf eine Bibliothek voller Reports, welche den Dashboards einfach hinzugefügt werden können. Um von der "Report-Bibliothek" Gebrauch machen zu können, genügt es, wenn Sie bei jedem Dashboard auf "Add Report" klicken. So gelangen Sie zur Bibliothek, wo Sie die bis zu 10 Reports wiederum mit einem einfachen Klick dem Dashboard hinzufügen können.

4. Verfügbarkeiten bei HubSpot Messages hinterlegen

Wir haben nach unserem Bericht über den Launch von HubSpot Messages im Mai bereits weitere Neuigkeiten für Sie: HubSpot hat das Feature bereits optimiert!

Neu ist es für Kunden mit einem Sales Pro Account auch möglich, ihre Erreichbarkeit online zu hinterlegen. So können die Kundenerwartungen besser erfüllt werden und offene Chats gehen nicht mehr so leicht vergessen. Wie das geht? Ganz einfach:

Sie können Ihre "Aktiv-Zeiten" bei den Messages mit einem Klick auf den Button Settings unter "Availability" einstellen. Dann entscheiden Sie, ob Sie den Chat nur sichtbar machen wollen, wenn Ihr Status "online" ist, oder ob das Chat-Fenster nach Ihren Verfügbarkeiten gerichtet, angezeigt werden soll.

Verfügbarkeiten, Terminplanung HubSpot Messages

https://www.hubspot.com/product-updates/calendar-based-availability-for-messages?utm_campaign=product-updates&utm_source=hs_email&utm_medium=email&utm_content=54568365 

5. Integration von LiveChat

Good News, wenn Sie nach einer Alternative für HubSpot Messages gesucht haben. Wollten Sie schon immer über den Chat-Kanal mit Leads und Kunden in Kontakt treten? Das ist nun möglich: Mit der Integration des LiveChat-Widget auf Ihrer Website erhalten Sie und Ihr Sales-Team mehr Kontext im Gespräch mit Leads. Was Sie mit der Integration von LiveChat im HubSpot - nebst chatten - sonst noch tun können, erfahren Sie hier:

  • Neue Kontakte aus dem Chat direkt ins HubSpot-CRM einfügen.
  • Die Gesprächs-Transkripte direkt in die Contact-Timeline integrieren.
  • Während dem Chatten die hinterlegten HubSpot-Informationen in Echtzeit abrufen.
  • Von Ihren Kontakten via integrierter Bewertungsfunktion ein Feedback erhalten.
  • Das Widget nach Ihren Bedürfnissen individuell anpassen.

Um gleich mit der Integration zu starten und von einer 30-Tage-Gratis-Probe zu profitieren, können Sie auf diese Website von LiveChat gehen. Einfach auf den CTA "Connect with LiveChat Tab" klicken und sofort ausprobieren. Viel Erfolg!

Weitere Neuerungen im HubSpot

  • Nebst LiveChat wurden auch mit AskNicely und Promo (by Slide.ly) eine Integration vollzogen. Zudem wurde die Wistia-Integration verbessert.
  • Mit einem Update im CRM wird es für Sie zukünftig leichter, im Sales-Prozess auf aktuelle und umfassende Daten zuzugreifen. Nun können Sie Properties zwischen Deal-Stages bewegen.
  • Zwei weitere CRM-Updates sorgen für eine übersichtlichere Contact-Timeline. Page Views werden nun den Sessions zugeordnet und werden nicht mehr einzeln angezeigt. Zweitens gibt es neu einen "Upcoming" Header, welcher bevorstehende Termine ausweist.
  • Manchmal muss auch ein kleiner Rückschritt gemacht werden, um vorwärts zu kommen. Deswegen wurden per 31. Juli 2017 die LinkedIn Ads im Ads Add-On entfernt. Hubspot wird die Zusammenarbeit mit LinkedIn jedoch weiterhin vorantreiben.

Wir hoffen auf zusätzliche benutzerfreundliche Funktionen und halten Sie selbstverständlich auf dem Laufenden. So sind wir bereits heute gespannt, welche Updates uns im August erwarten.

Inputs? Anmerkungen? Fragen?

Haben Sie zum einen oder anderen Feature eine konkrete Frage oder einen Input? Oder vielleicht haben Sie schon erste Erfahrungen gesammelt und möchten sich austauschen?

Wir sind gespannt auf Ihre Meinung und Ihr Feedback! Am liebsten via Kommentar oder per E-Mail an welcome@storylead.com.

PS: Möchten Sie noch mehr über Inbound Marketing & Sales Technologie erfahren? 
In unserem Ratgeber liefert Ihnen Steven Loepfe Antworten auf die 9 häufigsten Fragen rund um die Technologie und viele weitere Antworten rund um Inbound Marketing & Sales. 

ZUM RATGEBER